DRG G04A - Adhäsiolyse am Peritoneum, Alter < 4 Jahre oder mit äusserst schweren CC oder kleine Eingriffe an Dünn- und Dickdarm mit äusserst schweren CC, Alter < 16 Jahre

MDC 06 - Krankheiten und Störungen der Verdauungsorgane
Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 2.767
Erster Tag mit Abschlag (Abschlagssatz pro Tag) 3 (0.5)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 24 (0.115)
Verlegungsabschlag 0.152


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 32 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.04%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%
Komplexitäts- und Komorbiditätslevel (PCCL)
Geschlecht
Verweildauer
Alter (in Jahren)

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Kostenverteilung
Durchschnitt: 34 288.85 CHF

Median: 27 545.75 CHF

Standardabweichung: 28 164.04

Homogenitätskoeffizient: 0.55
Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1. 0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
K21.9 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 3.12 %
K35.2 Akute Appendizitis mit generalisierter Peritonitis 3 9.38 %
K35.31 Akute Appendizitis mit lokalisierter Peritonitis mit Perforation oder Ruptur 2 6.25 %
K35.32 Akute Appendizitis mit Peritonealabszess 1 3.12 %
K46.0 Nicht näher bezeichnete abdominale Hernie mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 3.12 %
K56.1 Invagination 2 6.25 %
K56.5 Intestinale Adhäsionen [Briden] mit Ileus 8 25.00 %
K56.6 Sonstiger und nicht näher bezeichneter mechanischer Ileus 2 6.25 %
K59.0 Obstipation 1 3.12 %
K66.0 Peritoneale Adhäsionen 1 3.12 %
K91.2 Malabsorption nach chirurgischem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.12 %
P77 Enterocolitis necroticans beim Feten und Neugeborenen 1 3.12 %
Q39.5 Angeborene Dilatation des Ösophagus 1 3.12 %
Q42.0 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Rektums mit Fistel 1 3.12 %
Q42.2 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Anus mit Fistel 3 9.38 %
Q42.3 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Anus ohne Fistel 2 6.25 %
Q43.1 Hirschsprung-Krankheit 1 3.12 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle Anteil Nennungen
A04.5 Enteritis durch Campylobacter 1 3.12 % 0.45 %
A04.7 Enterokolitis durch Clostridium difficile 2 6.25 % 0.89 %
A08.0 Enteritis durch Rotaviren 1 3.12 % 0.45 %
A08.1 Akute Gastroenteritis durch Norovirus [Norwalk-Virus] 1 3.12 % 0.45 %
A09.0 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 1 3.12 % 0.45 %
A09.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 2 6.25 % 0.89 %
A49.9 Bakterielle Infektion, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
B35.1 Tinea unguium 1 3.12 % 0.45 %
B37.0 Candida-Stomatitis 1 3.12 % 0.45 %
B37.88 Kandidose an sonstigen Lokalisationen 2 6.25 % 0.89 %
B95.42 Streptokokken, Gruppe G, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 6.25 % 0.89 %
B96.2 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 5 15.62 % 2.23 %
B96.5 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 9.38 % 1.34 %
B96.8 Sonstige näher bezeichnete Bakterien als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 3.12 % 0.45 %
D18.05 Hämangiom: Ohr, Nase, Mund und Rachen 1 3.12 % 0.45 %
D62 Akute Blutungsanämie 2 6.25 % 0.89 %
D64.8 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 3.12 % 0.45 %
D68.8 Sonstige näher bezeichnete Koagulopathien 1 3.12 % 0.45 %
D68.9 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 2 6.25 % 0.89 %
D90 Immunkompromittierung nach Bestrahlung, Chemotherapie und sonstigen immunsuppressiven Maßnahmen 1 3.12 % 0.45 %
E10.91 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes]: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
E16.2 Hypoglykämie, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
E22.0 Akromegalie und hypophysärer Hochwuchs 1 3.12 % 0.45 %
E84.1 Zystische Fibrose mit Darmmanifestationen 1 3.12 % 0.45 %
E86 Volumenmangel 3 9.38 % 1.34 %
E87.1 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 3 9.38 % 1.34 %
E87.2 Azidose 2 6.25 % 0.89 %
E87.6 Hypokaliämie 5 15.62 % 2.23 %
E89.1 Hypoinsulinämie nach medizinischen Maßnahmen 1 3.12 % 0.45 %
F41.9 Angststörung, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
F83 Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen 2 6.25 % 0.89 %
F88 Andere Entwicklungsstörungen 1 3.12 % 0.45 %
F98.0 Nichtorganische Enuresis 1 3.12 % 0.45 %
G40.5 Spezielle epileptische Syndrome 1 3.12 % 0.45 %
G40.8 Sonstige Epilepsien 1 3.12 % 0.45 %
G47.2 Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus 1 3.12 % 0.45 %
G80.0 Spastische tetraplegische Zerebralparese 1 3.12 % 0.45 %
G80.3 Dyskinetische Zerebralparese 1 3.12 % 0.45 %
G80.9 Infantile Zerebralparese, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
G93.4 Enzephalopathie, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
G95.81 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 1 3.12 % 0.45 %
H51.8 Sonstige näher bezeichnete Störungen der Blickbewegungen 1 3.12 % 0.45 %
H65.3 Chronische muköse Otitis media 1 3.12 % 0.45 %
H65.4 Sonstige chronische nichteitrige Otitis media 1 3.12 % 0.45 %
I15.00 Renovaskuläre Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 3.12 % 0.45 %
J06.9 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
J18.9 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
J22 Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
J38.4 Larynxödem 1 3.12 % 0.45 %
J96.00 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 3.12 % 0.45 %
J96.09 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
K21.9 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 4 12.50 % 1.79 %
K22.7 Barrett-Ösophagus 1 3.12 % 0.45 %
K38.1 Appendixkonkremente 1 3.12 % 0.45 %
K38.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Appendix 1 3.12 % 0.45 %
K40.90 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
K45.8 Sonstige näher bezeichnete abdominale Hernien ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 3.12 % 0.45 %
K52.9 Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
K56.0 Paralytischer Ileus 1 3.12 % 0.45 %
K56.2 Volvulus 1 3.12 % 0.45 %
K56.4 Sonstige Obturation des Darmes 1 3.12 % 0.45 %
K59.0 Obstipation 1 3.12 % 0.45 %
K59.8 Sonstige näher bezeichnete funktionelle Darmstörungen 1 3.12 % 0.45 %
K65.0 Akute Peritonitis 2 6.25 % 0.89 %
K66.0 Peritoneale Adhäsionen 12 37.50 % 5.36 %
K71.9 Toxische Leberkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
K91.0 Erbrechen nach gastrointestinalem chirurgischem Eingriff 1 3.12 % 0.45 %
K91.2 Malabsorption nach chirurgischem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.12 % 0.45 %
K91.3 Postoperativer Darmverschluss 3 9.38 % 1.34 %
K91.4 Funktionsstörung nach Kolostomie oder Enterostomie 1 3.12 % 0.45 %
K92.2 Gastrointestinale Blutung, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
L30.8 Sonstige näher bezeichnete Dermatitis 1 3.12 % 0.45 %
L53.9 Erythematöse Krankheit, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
L89.04 Dekubitus 1. Grades: Kreuzbein 1 3.12 % 0.45 %
L90.5 Narben und Fibrosen der Haut 1 3.12 % 0.45 %
M24.35 Pathologische Luxation und Subluxation eines Gelenkes, anderenorts nicht klassifiziert: Beckenregion und Oberschenkel 1 3.12 % 0.45 %
M99.83 Sonstige biomechanische Funktionsstörungen: Lumbalbereich 1 3.12 % 0.45 %
N28.1 Zyste der Niere, erworben 1 3.12 % 0.45 %
N28.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 1 3.12 % 0.45 %
N39.0 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
P76.8 Sonstiger näher bezeichneter Darmverschluss beim Neugeborenen 1 3.12 % 0.45 %
P77 Enterocolitis necroticans beim Feten und Neugeborenen 1 3.12 % 0.45 %
P94.2 Angeborene Muskelhypotonie 1 3.12 % 0.45 %
Q03.1 Atresie der Apertura mediana [Foramen Magendii] oder der Aperturae laterales [Foramina Luschkae] des vierten Ventrikels 1 3.12 % 0.45 %
Q06.4 Hydromyelie 1 3.12 % 0.45 %
Q06.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks 1 3.12 % 0.45 %
Q07.0 Arnold-Chiari-Syndrom 1 3.12 % 0.45 %
Q18.1 Präaurikuläre(r) Sinus und Zyste 1 3.12 % 0.45 %
Q21.1 Vorhofseptumdefekt 2 6.25 % 0.89 %
Q25.1 Koarktation der Aorta 1 3.12 % 0.45 %
Q25.4 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Aorta 1 3.12 % 0.45 %
Q25.5 Atresie der A. pulmonalis 1 3.12 % 0.45 %
Q26.8 Sonstige angeborene Fehlbildungen der großen Venen 1 3.12 % 0.45 %
Q27.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des peripheren Gefäßsystems 1 3.12 % 0.45 %
Q30.0 Choanalatresie 1 3.12 % 0.45 %
Q32.0 Angeborene Tracheomalazie 1 3.12 % 0.45 %
Q35.1 Spalte des harten Gaumens 1 3.12 % 0.45 %
Q35.3 Spalte des weichen Gaumens 1 3.12 % 0.45 %
Q38.2 Makroglossie (angeboren) 1 3.12 % 0.45 %
Q43.0 Meckel-Divertikel 1 3.12 % 0.45 %
Q45.9 Angeborene Fehlbildung des Verdauungssystems, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
Q54.2 Penoskrotale Hypospadie 1 3.12 % 0.45 %
Q61.8 Sonstige zystische Nierenkrankheiten 1 3.12 % 0.45 %
Q62.0 Angeborene Hydronephrose 1 3.12 % 0.45 %
Q62.1 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 1 3.12 % 0.45 %
Q62.7 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 1 3.12 % 0.45 %
Q66.4 Pes calcaneovalgus congenitus 1 3.12 % 0.45 %
Q72.8 Sonstige Reduktionsdefekte der unteren Extremität(en) 1 3.12 % 0.45 %
Q85.8 Sonstige Phakomatosen, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.12 % 0.45 %
Q87.2 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vorwiegender Beteiligung der Extremitäten 2 6.25 % 0.89 %
Q87.3 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vermehrtem Gewebewachstum im frühen Kindesalter 1 3.12 % 0.45 %
Q87.8 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 2 6.25 % 0.89 %
Q90.0 Trisomie 21, meiotische Non-disjunction 1 3.12 % 0.45 %
Q99.8 Sonstige näher bezeichnete Chromosomenanomalien 1 3.12 % 0.45 %
R00.1 Bradykardie, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
R06.88 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen der Atmung 1 3.12 % 0.45 %
R07.0 Halsschmerzen 1 3.12 % 0.45 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 3 9.38 % 1.34 %
R15 Stuhlinkontinenz 1 3.12 % 0.45 %
R30.0 Dysurie 1 3.12 % 0.45 %
R33 Harnverhaltung 1 3.12 % 0.45 %
R50.80 Fieber unbekannter Ursache 1 3.12 % 0.45 %
R60.0 Umschriebenes Ödem 1 3.12 % 0.45 %
R60.9 Ödem, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
R62.9 Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung, nicht näher bezeichnet 1 3.12 % 0.45 %
R63.3 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 1 3.12 % 0.45 %
R65.0 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 1 3.12 % 0.45 %
T80.1 Gefäßkomplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 3.12 % 0.45 %
T81.0 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.12 % 0.45 %
T85.5 Mechanische Komplikation durch gastrointestinale Prothesen, Implantate oder Transplantate 1 3.12 % 0.45 %
U80.4 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 2 6.25 % 0.89 %
Y57.9 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 1 3.12 % 0.45 %
Y82.8 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 1 3.12 % 0.45 %
Y84.9 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 7 21.88 % 3.12 %
Z29.0 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 3.12 % 0.45 %
Z43.2 Versorgung eines Ileostomas 4 12.50 % 1.79 %
Z43.3 Versorgung eines Kolostomas 6 18.75 % 2.68 %
Z48.8 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 1 3.12 % 0.45 %
Z82 Bestimmte Behinderungen oder chronische Krankheiten in der Familienanamnese, die zu Schädigung oder Behinderung führen 1 3.12 % 0.45 %
Z85.0 Bösartige Neubildung der Verdauungsorgane in der Eigenanamnese 1 3.12 % 0.45 %
Z85.5 Bösartige Neubildung der Harnorgane in der Eigenanamnese 1 3.12 % 0.45 %
Z87.7 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 3 9.38 % 1.34 %
Z90.4 Verlust anderer Teile des Verdauungstraktes 1 3.12 % 0.45 %
Z90.5 Verlust der Niere(n) 1 3.12 % 0.45 %
Z90.8 Verlust sonstiger Organe 1 3.12 % 0.45 %
Z92.2 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 3.12 % 0.45 %
Z92.4 Größerer operativer Eingriff in der Eigenanamnese, anderenorts nicht klassifiziert 1 3.12 % 0.45 %
Z93.1 Vorhandensein eines Gastrostomas 3 9.38 % 1.34 %
Z93.3 Vorhandensein eines Kolostomas 1 3.12 % 0.45 %
Z93.6 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 1 3.12 % 0.45 %
Z94.0 Zustand nach Nierentransplantation 2 6.25 % 0.89 %
Z95.81 Vorhandensein eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 2 6.25 % 0.89 %
Z98.0 Zustand nach intestinalem Bypass oder intestinaler Anastomose 1 3.12 % 0.45 %
Z98.2 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 1 3.12 % 0.45 %
Z98.8 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 5 15.62 % 2.23 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen Anteil Nennungen
00.95.29 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2), mehr Behandlungen 1 0.55 % 1 0.55 %
00.99.10 Reoperation 3 1.65 % 3 1.64 %
03.90.99 Einsetzen eines Katheters in den Spinalkanal zur Infusion von therapeutischen oder palliativen Substanzen, sonstige 1 0.55 % 1 0.55 %
20.01 Myringotomie mit Paukenröhrcheneinlage 2 1.10 % 2 1.09 %
20.09.10 Sonstige Myringotomie ohne Paukenröhrcheneinlage 1 0.55 % 1 0.55 %
20.31.10 Akustisch evozierte Potentiale (AEP) 1 0.55 % 1 0.55 %
38.91 Arterielle Katheterisation 1 0.55 % 1 0.55 %
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 6 3.30 % 6 3.28 %
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 0.55 % 1 0.55 %
38.93.99 Venöse Katheterisation, sonstige 1 0.55 % 1 0.55 %
42.23 Sonstige Ösophagoskopie 1 0.55 % 1 0.55 %
43.19 Sonstige Gastrostomie 1 0.55 % 1 0.55 %
44.62 Verschluss einer Gastrostomie 1 0.55 % 1 0.55 %
44.66 Sonstige Massnahmen zur Rekonstruktion der ösophagogastrischen Sphinkterfunktion 1 0.55 % 1 0.55 %
44.67.20 Laparoskopische Massnahmen zur Rekonstuktion der ösophagogastrischen Sphinkterfunktion, (Hemi-)Fundoplikatio, laparoskopisch 1 0.55 % 1 0.55 %
45.02 Sonstige Inzision am Dünndarm 1 0.55 % 1 0.55 %
45.16 Ösophagogastroduodenoskopie [EGD] mit geschlossener Biopsie 1 0.55 % 1 0.55 %
45.26 Offene Biopsie am Dickdarm 1 0.55 % 1 0.55 %
45.33 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dünndarm, ausser Duodenum 1 0.55 % 1 0.55 %
45.41.99 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dickdarm, sonstige 1 0.55 % 1 0.55 %
45.62 Sonstige Teilresektion am Dünndarm 1 0.55 % 1 0.55 %
45.74 Resektion des Colon transversum 1 0.55 % 1 0.55 %
45.79.11 Resektion multipler Dickdarmsegmente 1 0.55 % 1 0.55 %
46.11 Temporäre Kolostomie 1 0.55 % 1 0.55 %
46.51.10 Verschluss eines doppelläufigen Dünndarm-Stomas 3 1.65 % 3 1.64 %
46.51.99 Verschluss eines Dünndarm-Stomas, sonstige 2 1.10 % 2 1.09 %
46.52.10 Verschluss einer doppelläufigen Kolostomie 5 2.75 % 5 2.73 %
46.52.99 Verschluss einer Kolostomie, sonstige 2 1.10 % 2 1.09 %
46.61 Fixierung des Dünndarms an der Bauchwand 1 0.55 % 1 0.55 %
46.81 Intra-abdominale Manipulation am Dünndarm 1 0.55 % 1 0.55 %
46.82 Intra-abdominale Manipulation am Dickarm 2 1.10 % 2 1.09 %
47.01 Laparoskopische Appendektomie 6 3.30 % 6 3.28 %
47.09 Sonstige Appendektomie 2 1.10 % 2 1.09 %
47.19 Sonstige inzidente Appendektomie 3 1.65 % 3 1.64 %
48.25 Offene Biopsie am Rektum 1 0.55 % 1 0.55 %
48.41 Submuköse Rektumresektion nach Soave 1 0.55 % 1 0.55 %
48.99.12 Dilatation oder Bougierung des Rektums 1 0.55 % 1 0.55 %
49.12 Anale Fistulektomie 1 0.55 % 1 0.55 %
49.79.11 Posteriore sagittale Anorektoplastik 1 0.55 % 1 0.55 %
54.12.99 Wiedereröffnung einer kürzlichen Laparotomie, sonstige 5 2.75 % 5 2.73 %
54.19.99 Sonstige Laparotomie, sonstige 5 2.75 % 5 2.73 %
54.21.30 Laparoskopie, Laparoskopie mit Drainage 1 0.55 % 1 0.55 %
54.25 Peritoneallavage 2 1.10 % 2 1.09 %
54.4X.12 Exzision von Omentum 1 0.55 % 1 0.55 %
54.51 Laparoskopische Lösung von peritonealen Adhäsionen 8 4.40 % 8 4.37 %
54.59 Sonstige Lösung von peritonealen Adhäsionen 16 8.79 % 16 8.74 %
54.64.99 Naht am Peritoneum, sonstige 1 0.55 % 1 0.55 %
54.75 Sonstige Rekonstruktion am Mesenterium 1 0.55 % 1 0.55 %
54.99.14 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, laparoskopisch 1 0.55 % 1 0.55 %
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 2 1.10 % 3 1.64 %
62.5 Orchidopexie 1 0.55 % 1 0.55 %
77.25.20 Keilosteotomie am sonstigen Femur 1 0.55 % 1 0.55 %
78.50.25 Osteosynthese durch Winkelplatte/Kondylenplatte nach Osteotomie, bei Knochentransplantation oder Knochentransposition 1 0.55 % 1 0.55 %
87.65 Sonstige Radiographie des Darms 1 0.55 % 1 0.55 %
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 1 0.55 % 1 0.55 %
88.32 Kontrast-Arthrographie 1 0.55 % 1 0.55 %
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 1 0.55 % 1 0.55 %
89.0A.23 Toxikologische und pharmakologische Verlaufskontrolle des Patienten während der Hospitalisation, 4 bis 7 Mal 1 0.55 % 1 0.55 %
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 1 0.55 % 1 0.55 %
89.13.60 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 11 6.04 % 11 6.01 %
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 1 0.55 % 1 0.55 %
93.18.99 Atemübung, sonstige 2 1.10 % 2 1.09 %
93.92.11 Inhalationsanästhesie 2 1.10 % 2 1.09 %
93.92.12 Balancierte Anästhesie 1 0.55 % 1 0.55 %
93.94 Durch Vernebler applizierte Atemwegsmedikation 1 0.55 % 1 0.55 %
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 2 1.10 % 2 1.09 %
96.02 Einsetzen eines oropharyngealen Tubus 1 0.55 % 1 0.55 %
96.04 Einsetzen eines endotrachealen Tubus 1 0.55 % 1 0.55 %
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 4 2.20 % 4 2.19 %
96.23 Dilatation des analen Sphinkters 2 1.10 % 2 1.09 %
96.29 Reposition einer Invagination im Verdauungstrakt 2 1.10 % 2 1.09 %
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 6 3.30 % 6 3.28 %
96.A1.11 Mechanische Beatmung mit kontinuierlichem positiven Atemwegsdruck (CPAP) bei Säuglingen (29. bis 365. Lebenstag) 3 1.65 % 3 1.64 %
97.01 Ersetzen von (naso-) gastrischer oder Ösophagostomie-Sonde 1 0.55 % 1 0.55 %
97.03 Ersetzen von Sonde oder Enterostomievorrichtung im Dünndarm 1 0.55 % 1 0.55 %
97.29 Sonstiges nicht-operatives Ersetzen 1 0.55 % 1 0.55 %
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 3 1.65 % 3 1.64 %
99.07.10 Transfusion von Plasma, 1 bis 5 TE 1 0.55 % 1 0.55 %
99.08 Transfusion von Blutexpander 1 0.55 % 1 0.55 %
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 12 6.59 % 12 6.56 %
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 0.55 % 1 0.55 %
99.84.10 Zusätzliche Hygienamassnahmen bei Kontaktinfektion 1 0.55 % 1 0.55 %
99.84.11 Zusätzliche Hygienamassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, bis 7 Tage 3 1.65 % 3 1.64 %
99.84.12 Zusätzliche Hygienamassnahmen bei Infektion vom Kontaktyp, 8 bis 14 Tage 1 0.55 % 1 0.55 %
99.84.21 Zusätzliche Hygienamassnahmen bei Infektion vom Tröpfchentyp, bis 7 Tage 1 0.55 % 1 0.55 %